Trauerbegleitung

„Zwischen Trost und Tränen.“

Sie haben einen schmerz­lichen Verlust erlitten und mussten Abschied nehmen von einem geliebten und vertrauten Menschen. Die Trauergruppe lädt Sie ein, sich Raum für Ihre Trauer zu nehmen und Ihre Gedanken und Gefühle mit Gleich­betroffenen zu teilen.

Die Trauer­gruppe ist ein offenes Angebot für Trauernde...

  • die ihrer Trauer im Alltag Raum geben möchten
  • die im Austausch mit gleich und ähnlich Betroffenen Trost und Kraft für den eigenen Weg finden möchten
  • die ihre Sorgen und Ängste ansprechen wollen
  • die sich wünschen, einfach nur da zu sein

Sie haben gerade oder vor einiger Zeit einen großen Verlust erfahren durch den Tod eines liebe­vollen Menschen. Sie suchen Menschen, die einfach zuhören, Ihren Schmerz ernst nehmen, an Ihren guten Erinne­rungen teilnehmen und vielleicht von ihren eigenen Trauerer­fahrungen erzählen. Sie möchten Trost finden in aller Un­tröst­lichkeit und auch wieder Lebens­freude in sich spüren. Als Pfarreien­gemein­schaft Morbach wollen wir einen Raum dafür bieten, in dem die Trauer Platz bekommt. Die Trauer nach dem Verlust eines nahe stehenden Menschen bedeutet für die Zurück­blei­benden eine schwere, manchmal auch einsame Zeit. Trauer ist für jeden Menschen eine sehr persön­liche Erfahrung und somit unter­scheiden sich auch die Wege, die Trauernde in und mit ihrer Trauer gehen.

Trauernde zu begleiten bedeutet, diese Wege ein Stück mit­zugehen, da zu sein, zuzuhören, gege­benen­falls zu stützen und Halt zu geben.

Es geht um Trauer leben lernen!