Mitteilungen der Gemeindereferentin

Neues „Spiri-Heft zum Kirchenjahr“
Passend zum neuen Kirchenjahr wird es ein neues Auszeit-Spiri-Heft für zuhause geben. Mit Impulsen zu bekannten und eher unbekannten Gedenktagen, Feiertagen und besonderen Zeiten entlang des Kirchenjahres. Ein Begleiter durch das neue Jahr. Das Heft liegt an den bekannten Stellen, in den Kirchen und im Pfarrbüro zum Mitnehmen aus und kann auf der Homepage der Pfarrei heruntergeladen werden.
 
Firmung 2022
Mittlerweile müssten alle Jugendlichen im 9. Schuljahr eine Einladung zu den Infoabenden bekommen haben. Ich erinnere an die beiden Abende in unserer Pfarreiengemeinschaft: Donnerstag 25.11. und Freitag 26.11., jeweils 19:30 Uhr in der 
St. Anna Kirche in Morbach. Herzliche Einladung an interessierte FirmbewerberInnen und jeweils ein Elternteil. Anschließend haben die Jugendlichen bis zum 
10. Dezember Zeit sich für die Vorbereitung anzumelden. 
 
Resilienz Wochenende „Das eigene Ja zum Leben stärken“
Zusammen mit meiner Kollegin Monika Bauer-Stutz lade ich im Auftrag der 
Ehrenamtsförderung des Bistums Trier zu einem besonderen Wochenende ein. 4.-6. Februar 2022 in St. Thomas, für ehrenamtlich Engagierte kostenlos, für alle anderen 100 €. Nähere Informationen im nächsten Pfarrbrief. Bitte den Termin schon einmal vormerken.
 
Diese Tage sind geprägt von verschiedenen Heiligen. Der November beginnt mit Allerheiligen und Allerseelen, dann folgt der Heilige Martin, die Heilige Elisabeth. Im Advent Barbara, Nikolaus, Luzia, … Keine andere Zeit im Jahr ist so dicht gedrängt von bekannten Heiligen. Sie sind Lichtgestalten ihrer Tage gewesen und können auch uns heute ein Licht sein in dieser dunklen Jahreszeit. Die Heiligen laden ein unser Leben, Glauben, Beten mit anderen zu teilen und so die Welt, auch unsere eigene, etwas heller zu machen. „Wer glaubt, ist nie allein“, sagte Papst Benedikt XIV. 
Uns allen wünsche ich große und kleine Lichter in dieser Zeit und die Erfahrung, dass Gott uns nie allein lässt. 
 
 
Bleiben Sie behütet.
 
Ihre Gemeindereferentin und Seelsorgerin
 

Gerlinde Paulus-Linn