Mitteilungen der Gemeindereferentin

„Für Demokratie und Toleranz“ – Messdienerleiterrunde
Einigen ist sicherlich das Plakat unserer Messdienerleiterrunde mitten in Morbach aufgefallen. Wir waren Teil einer großen Aktion in Kreis und 
Bistum, die sich vor der Bundestagswahl für eine demokratische, menschenfreund-liche und tolerante Gesellschaft eingesetzt hat. Vielen Dank unseren Jugendlichen.
 
Neue MessdienerInnen
Es gibt ein paar wenige neue MessdienerInnen; ein herzliches Dankeschön den Großen aus der Mdl die mit ihnen üben und die Neuen auf Ihren Dienst vorbereiten. Wer noch MessdienerIn werden möchte, kann dies jeder Zeit tun. Einfach bei mir, bei den Küsterinnen vor Ort oder den Jugendlichen der Messdienerleiterrunde melden. Wir freuen uns über jeden/jede die mitmacht. 
 
Allerheiligenaktion Weihwasser – Mdl
Es finden in diesem Jahr wieder Andachten mit Gräbersegnung auf unseren Friedhö-fen statt. Trotzdem will die Messdienerleiterrunde wieder Weihwasserfläschchen füllen und an Allerheiligen auf den Friedhöfen bereitstellen, an denen erst eine Woche später die Gräbersegnung stattfinden kann. Gerne können Sie sich diese kostenlos nehmen, bitte die leeren Fläschchen zurückgeben. 
 
St. Martin im Kindergarten Bischofsdhron
Auch in diesem Jahr ist es mit den Martins-Umzügen vermutlich noch schwierig. So feiern wir im Kindergarten Bischofsdhron St. Martin im Rahmen des Morgenkreises „Kirche im Kindergarten“ am 11.11.
 
Vorhinweis - „Weg durch den Advent für Familien“
In diesem Jahr planen wir einen etwas anderen Weg durch den Advent. Mit 3 
Familiengottesdiensten an den Adventssonntagen (außer 5.12. wegen Nikolaus) um 17:00 Uhr und am Heilig Abend um 15:00 Uhr, jeweils 20-30 Minuten (im Freien an besonderen Orten unserer Pfarreiengemeinschaft). Bitte schon mal die Termine merken, nähere Informationen folgen im nächsten Pfarrbrief. 
 
Der Andere-Advent
Auch in diesem Jahr bieten wir über das Pfarrbüro wieder eine Sammelbestellung des Adventskalenders „der andere Advent“ an. 
(Beschreibung: »Vergesset nicht, Freunde, wir reisen gemeinsam. « Dieses Zitat aus einem Gedicht von Rose Ausländer könnte man auch über den Inhalt des diesjähri-gen Anderen Advent stellen. An den Sonntagen des Kalenders reisen wir gemeinsam mit Stella: einer jungen Frau, der wir unter der Überschrift »Die vierte Königin« begegnen und die überraschende Entdeckungen macht. Vom 27. November bis zum 6. Januar sind wir an den Wochentagen unterwegs. Die Gedichte, Geschichten und Erzählungen möchten Sie zum Nachdenken einladen über unsere Zeit, unser Miteinander und unsere Zuversicht. …)
Es gibt auch eine Version für Kinder (Beschreibung: Wie der Kalender für Große begleitet er seine LeserInnen vom Vorabend des Ersten Advent bis zum 6. Januar. Seine Seiten müssen zunächst aufgetrennt werden. Dahinter verbirgt sich Tag für Tag etwas zum Schmökern, Basteln, Raten, Staunen und Lachen: Kinder können Geheimsprache ausprobieren, ein Daumenkino gestalten und erfahren, worauf sich Johanne aus Norwegen im Advent am meisten freut. Auf den jeweiligen Rückseiten witzeln wieder Ochs und Esel. …)
Die Kalender können zum Preis von 9 € für Erwachsene und 7 € für Kinder bis zum 01.11. bestellt und dann ab dem 15.11. abgeholt werden.  
Sofern es die Corona-Bedingungen erlauben, werde ich wieder zu einem Aus-tausch über die Texte und Bilder des Kalenders in einer Art Advents-Stündchen im Pfarrheim einladen. 
 
 
 
 
Es wird Herbst, die Blätter fallen, die Tage werden kürzer. Zeit zur Ruhe zu kom-men, nachzudenken über das Leben. Dazu lädt uns diese Zeit ein. Die Natur macht es vor, sie lässt ihre Blätter fallen, auch wir dürfen loslassen und neue Kraft schöp-fen für neue Aufgaben. 
 
Bleiben Sie behütet.
 
 

Ihre Gemeindereferentin und Seelsorgerin

Gerlinde Paulus-Linn