Mitteilungen der Gemeindereferentin

Firmung 2021 „Get in touch“

Bis Ostern sollen alle Jugendlichen mit der inhaltlichen Bearbeitung der spiri-CLOUD fertig sein. Zu jedem Kapitel (Ich, Jesus, Gott, Heiliger Geist, Glaube, Kirche, Firmung) geben die Firmbewerber uns eine Rückmeldung und bekommen eine persönliche Mail als Antwort von mir zurück. Das ist ziemlich viel Arbeit, aber in dieser seltsamen Zeit kann das nicht anders gehen. 
So sind unsere Jugendlichen trotz allem sehr gut auf den Empfang des Firmsak-ramentes vorbereitet. Am 12., 13. und 14. April wird in der Kirche St. Anna in Morbach ein Stationenweg für die Firmlinge aufgebaut, den sie als nächsten Bau-stein erleben werden. Zeiten, Anmeldung und weiteres dazu in der nächsten Mail. An diesen Nachmittagen ist die Kirche leider für die Jugendlichen reserviert. 
Im Moment gehen wir davon aus, dass die Firmgottesdienste wie geplant am Samstag, dem 08. Mai stattfinden können. Sollten MessdienerInnen, auch aus anderen Orten, gerne dabei dienen wollen, meldet euch bitte bei mir. 
Bitte begleiten Sie unsere Jugendlichen auch weiterhin mit Ihrem Gebet. 
 

Kar- und Ostertage in der Familie

Zum Projekt haben sich 42 Familien und damit über 50 Kinder angemeldet. Die Pakete für zuhause können am 24., 25., und 26. März auf der Treppe im Pfarrheim abgeholt werden. Es gibt ein paar wenige Pakete mehr. Wer vergessen hat sich anzumelden, kann dort noch eins nehmen, so lange noch welche da sind. 
 

Rappeln / Kläppern leider auch in diesem Jahr von Daheim 

Die Empfehlung des Bistums Trier ist schon sehr früh, sehr eindeutig gewesen und aufgrund der wieder steigenden Zahlen auch gut nachvollziehbar. Mitmachen könnt ihr von zu Hause aus. Ihr rappelt zu den vorgegebenen Zeiten (7 Uhr ??? - Uhrzeit am Morgen ist wohl von Ort zu Ort unterschiedlich, 12 Uhr, 18 Uhr) vom Balkon, aus dem Fenster oder vor eurer Haustür. Denkt bitte an eure Nachbarn und achtet ein bisschen auf den Zeitraum und die Lautstärke. Das Einsammeln eurer Gaben muss leider ausfallen. Wir hoffen, ihr macht trotzdem mit. In vielen Orten wird die Rappel/Kläpperaktion von Seiten der Kommunalgemeinden organisiert und verantwortet, vielen Dank dafür. 

Info für Morbach: Wer mitrappeln will und keine eigene Rappel hat, kann zu Beginn der Karwoche gerne eine im Pfarrbüro abholen und nach Ostern wieder dorthin zurück bringen. 
 

Messdienerleiterrunde

Wir treffen uns leider schon seit einiger Zeit nur digital. Aber auch in diesem Jahr haben wir wieder die benötigten Osterkerzen für Hinzerath und Wederath ge-staltet. Auch ein Osterferienheft für unsere Messdiener haben wir erstellt, viel Spaß damit.
Die Kar- und Ostertage liegen vor uns und sie werden auch dieses Jahr wieder anders sein. Vielleicht kann mein kleines Begleitheft in diesen Tagen mit Ihnen gehen. Es liegt in allen unseren Kirchen aus. 
 

Mich beschäftigt in diesem Jahr die Frage welche Rolle in der Passion, welche Zeit passt im Moment zu mir? Die der jubelnden Menge an Palmsonntag? Die des Pilatus? Der enttäuschten Jünger? Der weinenden Frauen? 

Hänge ich noch in der Passion fest, in der Trauer um das was gerade (auch jetzt in unserer Zeit) nicht ist? Oder kann ich Ostern schon erahnen und als gläubiger Christ aus dieser neuen Hoffnung leben? Jesus lebt! 
Diese Botschaft gilt uns allen.
 
 
Ihre Gemeindereferentin und Seelsorgerin

Gerlinde Paulus-Linn