Mitteilungen der Gemeindereferentin

 
Wandeln - Der Fasten-Wegweiser
Vom selben Verlag wie „der andere Advent“ gibt es jedes Jahr einen Fasten-Wegweiser. Gerne biete ich dazu eine Sammelbestellung über das Pfarrbüro an. 
In der Ausschreibung heißt es: „Wie kann Neues entstehen? Und wie wird alles sehr gut? Der Fasten-Wegweiser wandeln2021 möchte Fastenden auf ihrem Weg von Aschermittwoch bis Ostern begleiten. Sie erhalten Wegzehrung in Form stärkender und inspirierender Gedichte, Geschichten, Gedanken, Illustrationen. Die Sonntage widmen sich in diesem Jahr den sieben Tagen des Schöpfungsberichts. Womit alles anfing und wie es sehr gut wurde: Dieser Bewegung nachzugehen, kann auch für die Fastenzeit gedeihlich sein.“ 
120 Seiten, farbig illustriert, Paperback mit Lesezeichen können zum Preis von 7 € bis spätestens 01.02. telefonisch, per E-Mail oder WhatsApp bei mir oder im Pfarr-büro bestellt und hoffentlich ab 10.02. vor dem Pfarrbüro abgeholt werden. Das Geld bitte dann passend im Umschlag mit Namen und evtl. E-Mail Adresse (wenn Sie an einem digitalen Austauschtreffen interessiert sind) einwerfen. Danke.
Vielleicht wird es möglich sein, sich zum Austausch während der Fastenzeit in einer kleinen Gruppe zu treffen, im Pfarrheim oder digital. 
 
Firmung 2021 „Get in touch“
Zurzeit findet die Firmvorbereitung digital statt, per SpiriCloud und Firmhandy. Wir laden als Bonus Angebot zu „Let´s talk about“ ein. Vermutlich auch digital in einer Videokonferenz, wenn möglich aber als reale Treffen. Sie finden am 08.02. zum Thema Gott und am 25.02. zum Thema Jesus statt. Nähere Infos erhaltet Ihr per Mail. Bitte begleiten Sie unsere Jugendlichen auch weiterhin mit Ihrem Gebet. 
 
Weltgebetstag der Frauen am 05. März
Auch in diesem Jahr wird der Weltgebetstag der Frauen nicht ausfallen! Wie und in welcher Form wir uns im Gebet als Frauen weltweit am ersten Freitag im März miteinander verbinden, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest. 
 
Schweigeexerzitien für Frauen 2021 „Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben“
… sich dieser Zusage Gottes zu öffnen und ihr nachzuspüren – dazu lade ich zusam-men mit meiner Kollegin Monika Bauer-Stutz in Einzelexerzitien herzlich ein. Sie sollen helfen zu Ruhe zu kommen, unserer Sehnsucht Raum zu geben und die Zu-sage von „Zukunft und Hoffnung“ im eigenen Leben zu entdecken. Elemente sind: durchgehendes Schweigen, persönliche Gebetszeiten, Feier der Eucharistie, Tages-rückblick und begleitendes Einzelgespräch. Termin: 18. – 24.04.2021 in Exerzitien-haus des Bistums Trier, in St. Thomas. Kosten: 390 € (für Ehrenamtliche gibt es von Seiten des Bistums Zuschüsse von 350 € im Jahr, so das lediglich ein Eigenanteil von 10 € pro Tag anfällt). Die Ausschreibung zu den Exerzitien liegt in unseren Kirchen aus. Bei Fragen zum Kurs, oder wenn Sie überlegen ob das etwas für Sie sein könn-te, melden Sie sich gerne bei mir. Anmeldeschluss ist der 17. Februar!
 

Um unseren Glauben im Alltag zu leben, braucht es weder große Worte noch außergewöhnliche Taten. Auf unsere Haltung kommt es an – auf eine königliche Haltung, die aus dem Bewusstsein erwächst, dass wir so wie jeder andere Mensch auch, Gottes geliebte Kinder sind – KÖNIGSKINDER- mit unverlierbarer Würde (Hannelore Bares) 

Uns dieser Würde immer wieder in uns selbst und im Anderen bewusst zu sein wünsche ich uns. 
 

Ihre Gemeindereferentin und Seelsorgerin

Gerlinde Paulus-Linn